close
loading
header

Aktuell

Paradiesische Vielfalt bei Direktvermarktern In den Supermärkten sind nicht nur die klassische, runde lose Paradeiser und Cocktailparadeiser erhältlich. Heuer können sich die Liebhaber dieser Frucht a ...
mehr >>>
Spezialitätenverkostung für Fleischprodukte aus Handwerksbetrieben und WildprämierungDie Steiermark hat eine Vielfalt an traditionell hergestellten Produkten wie Osterschinken, Speck- und Genussraritä ...
mehr >>>
Käse-, Joghurt- und Butterprämierung 2015Die Käse-, Joghurt- und Butterprämierung der Landwirtschaftskammer Steiermark geht mit einem neuen Zeitplan in die nächste Runde. Um auf die saisonalen Erzeugu ...
mehr >>>
„Laufende Aus- und Weiterbildung ist wesentliches Fundament für professionell arbeitende Betriebe. Die Auszeichnungen "Gutes vom Bauernhof" und Top-Heuriger geben zudem den Konsumentinnen un ...
mehr >>>
Die Betriebe in der Übersicht:Jamer Reinhold und Bernadette Jankl Anna und Georg Karnitschnig Stefan Kienzl Brigitte und Othmar  Weinbau Köck  Mi ...
mehr >>>
"Wien und Niederösterreich sind unglaublich eng miteinander verbunden", so Landeshauptmann Pröll im Gespräch mit Moderatorin Cathy Zimmermann. Der "So schmeckt Niederösterreich"-So ...
mehr >>>
Die Blüte, welche heuer Mitte März bis Ende März stattfand, wirkte sich bei den frühen Marillensorten wetterbedingt (starke Winde und kühle Temperaturen) etwas problematisch, bei den Hauptsorten wie U ...
mehr >>>
Denn bei der 7. Kärntner Käse-, Joghurt und Butterprämierung im Stift St. Paul im Lavanttal konnten 47 Betriebe mit Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet werden. Jeder Direktvermarkter hat jedes seine ...
mehr >>>
Most und Mostkultur spielen seit Jahrhunderten eine große Rolle in unserer Gesellschaft und unserem Brauchtum. War Most früher hauptsächlich im bäuerlichen Umfeld zu finden, so hat er als In-Getränk l ...
mehr >>>
So wie der Mai alles Neue bringt, so gibt es ab dem 21. Mai 2015 einen neuen Markt im neu entstehenden Stadtteil in der Seestadt Aspern mit vielen regionalen Köstlichkeiten aus der heimischen Landwirt ...
mehr >>>
Wichtigste "Genussatlas" und Wegweiser zu Kärntens Buschenschenken und Direktvermarkter. Für den Präsidenten der LK-Kärnten ÖR Ing. Johann MÖßLER ist das "Kärntner Jausenbiachl der wich ...
mehr >>>
Ferienzeit ist Schmankerlzeit – So einfach geht’s In der Urlaubszeit sind die Österreicherinnen und Österreicher quer durch das Land unterwegs und auf der Suche nach einzigartigen Köstlichkeiten. Mit ...
mehr >>>

Gutes vom Bauernhof-Weihnachtsmarkt um einen Tag verlängert: 5. bis 8.12.

08.11.2013

Wegen großer Nachfrage wird der zweite „Gutes vom Bauernhof“-Weihnachtsmarkt heuer um einen Tag verlängert: Von Donnerstag, dem 5. bis Sonntag, dem 8. Dezember 2013, gibt es in den Räumlichkeiten des Theatermuseums im barocken Palais Lobkowitz wieder Gelegenheit, bäuerliche Köstlichkeiten zu genießen und erlesene Geschenke von ausschließlich bäuerlichen Betrieben zu erwerben.

Bild Aktuelles

Und noch eine Neuerung gibt es:

Als Nikolaus zum Weihnachtsmarkt: Gewinne einen Urlaub am Bauernhof

Wer am Freitag, dem 6. Dezember (Nikolaustag), zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr im Nikolaus-Gewand ins Theatermuseum kommt, der kann ein Wochenende Urlaub am Bauernhof oder einen Brotback-Kurs am Biohof Pevny oder einen vollgefüllten Spezialitätenkorb mit „Gutes vom Bauernhof“-Produkten gewinnen.

Was gibt’s am Weihnachtsmarkt? Von Bauernbrot, Speck, geräuchertem Fisch und Käse über Kekse, Honig, Edelbrände, Essige, Öle, Lavendel-, Kräuter- und Mohnspezialtäten bis hin zu Glühwein und Glühmost ist für jeden Geschmack etwas Köstliches dabei. Erleben Sie bei besinnlicher Adventmusik unvergessliche Stunden des Genusses.

19 „Gutes vom Bauernhof“-Betriebe bieten im Herzen Wiens erstmals vier Tage lang ihre einzigartigen Spezialitäten zum Verkosten und Einkaufen an. Ergänzt werden diese durch ein breites Angebot an kulinarischen Geschenken und Adventdekorationen.

GenussKrone Österreich - Gekrönte regionale Spezialitäten werden von vier Betrieben beim Weihnachtsmarkt angeboten. Die ausgezeichneten Produkte bestechen durch ihre hohe Qualität und einzigartigen Geschmack aus. Nur die Besten der besten heimischen Produzenten werden mit der GenussKrone Österreich ausgezeichnet. Probieren Sie die Köstlichkeiten schnell aus und lassen Sie sich von den Produkten der Sieger verwöhnen.

Musik: Für stimmungsvolle Musik am Weihnachtsmarkt im Theatermuseum ist täglich gesorgt: So bringt das Blechbläserquintett „Quintonia Brass“, passend zum barocken Ambiente des Palais Lobkowitz, Werke aus Barock, Klassik und Romantik von Donnerstag bis Sonntag zu Gehör. Am Samstag präsentieren „d’Hoagoatler“, eine Bläsergruppe samt steirischen Harmonikaspieler, traditionelle alpenländischen Volksmusik in eigenen Arrangements. Und am Sonntag wartet der „Gemischte Chor der Kärntner Landsmannschaft“ mit besinnlichen Adventliedern auf.


Der Eintritt ins Theatermuseum ist während der Öffnungszeiten des „Gutes vom Bauernhof“-Weihnachtsmarktes frei. Nutzen Sie diese Möglichkeit, um Kunst, Kultur und Kulinarik zu verbinden.

Die feierliche Eröffnung am Weihnachtsbaum im Eroica-Saal findet am Donnerstag, dem 5. Dezember um 15 Uhr statt.

Öffnungszeiten:
Donnerstag, 5. Dezember,     13.00 – 18.00
Freitag, 6. Dezember,     10.00 – 18.00
Samstag, 7. Dezember,     10.00 – 18.00
Sonntag, 8. Dezember,     10.00 – 17.00
Ort: Theatermuseum, Palais Lobkowitz, Lobkowitzplatz 2, 1010 Wien
Freier Eintritt!

Musikalisches Rahmenprogramm:
•    Quintonia Brass (Do, Fr und Sa von 15-17 Uhr und So 11-13 Uhr)
•    d'Hoagoatler (Sa 10:30 bis 11:30)
•    Gemischter Chor der Kärntner Landsmannschaft (So 15:30-16:15)

Nähere Informationen zum Qualitätsprogramm „Gutes vom Bauernhof“ und den rund 1.600 Mitgliedsbetriebe finden Sie unter www.gutesvombauernhof.at

AutorIn: DI Stefan Stinglmayr
Newsbilder
Newsbilder
Newsbilder
Newsbilder
Newsbilder
Newsbilder
Newsbilder
Newsbilder
Passwort vergessen?