close
loading
Intranet
overlay
header

Aktuell

Beim oberösterreichischen Speck handelt es sich um ein authentisches Produkt mit unverfälschtem Geschmack. Auf Basis erstklassiger Rohstoffe werden in Oberösterreich in gewerblicher und bäuerliche ...
mehr >>>
In den Bundesländern war vor langer Zeit klar, dass eine gemeinsame Auszeichnung für die Direktvermarktung, ein gemeinsames Erscheinungsbild durch ein Logo oder eine Marke, langfristig die Umsetzu ...
mehr >>>
Die österreichische Dachmarke „Gutes vom Bauernhof“ ist durch die Landwirtschaftskammer Österreich geschützt und steht den einzelnen Bundesländern zur Verwendung zur Verfügung. „Gutes vom Bauernhof“ – ...
mehr >>>
Geschmacksvielfalt nur mit natürlichen Zutaten aus der Region. „Nur Brote mit natürlichen Zutaten aus der Region und nach individuellen Hausrezepten gebacken, stehen auf dem Prüfstand der Landes-Bro ...
mehr >>>
Die österreichische Dachmarke „Gutes vom Bauernhof“ ist durch die Landwirtschaftskammer Österreich geschützt und steht den einzelnen Bundesländern zur Verwendung zur Verfügung. „Gutes vom Bauernhof“ – ...
mehr >>>
„Viele bäuerliche Familienbetriebe im Burgenland haben die Direktvermarktung zu einer interessanten Einkommensquelle ausgebaut und sichern über den Verkauf von Qualitätsprodukten ihr betrieblic ...
mehr >>>
Auch heuer finden im Jänner die Bezirksbäuerinnentage der Burgenländischen Landwirtschaftskammer statt. Eingeladen sind alle Bäuerinnen und Landfrauen. „Die Bäuerinnen sollen bei den in allen Bezirken ...
mehr >>>
Mit dem Bundes-Behindertengleichstellungsgesetz (BGStG) sollen diese nun abgeschafft werden. Das betrifft auch den Agrarsektor - unter anderem die Urlaubsanbieter, die Direktvermarkter mit Ab-Hof-Verk ...
mehr >>>
Vorteil für KonsumentInnenKonsumentinnen und Konsumenten, die wissen möchten woher ihre Lebensmittel stammen, wünschen eine Erkennbarkeit von ECHTEN BÄUERLICHEN PRODUKTEN egal ob auf Märkten oder in G ...
mehr >>>

OÖ: Gutes vom Bauernhof Verleihung

07.05.2019

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des OÖ Landesverbandes der bäuerlichen Direktvermarkter, am 18. März 2019, wurde an 14 Betriebe die Qualitätsmarke „Gutes vom Bauernhof“ durch Vizepräsident ÖR Karl Grabmayr verliehen. In Oberösterreich sind nun 377 Betriebe mit der Marke „Gutes vom Bauernhof“ ausgezeichnet.

Bild Aktuelles

Die österreichische Dachmarke „Gutes vom Bauernhof“ ist durch die Landwirtschaftskammer Österreich geschützt und steht den einzelnen Bundesländern zur Verwendung zur Verfügung. „Gutes vom Bauernhof“ – als Qualitätsauszeichnung für bäuerliche Direktvermarktung, schafft Sicherheit und Vertrauen - durch Lebensmittel mit bekannter Herkunft, ständiger Weiterbildung und der hohen Qualität der Produkte.
Ein einheitlicher Werbeauftritt bei Hof- und Markttafeln, Broschüren und dgl. nach außen, macht „Gutes vom Bauernhof“ Betriebe für den Konsumenten leicht erkennbar. Die Betriebe werden auf der Homepage www.gutesvombauernhof.at präsentiert und sind auch durch die App „Schmankerl-Navi““ unterwegs zu finden.

Neue Betriebe in Oberösterreich:
Braunau 
Familie Forthuber, Uttendorf
Birgit und Hans-Peter Riepler, Auerbach

Freistadt 
Familie Fragner, Pregarten
Familie Pirklbauer, Grünbach
Sandra und Christoph Stöger, Pregarten

Urfahr  
Evelyn und Bernhard Mayr, Altenberg
Roland Faltlhansl, Engerwitzdorf
Familie Greiner, Walding
Familie Haider, Engerwitzdorf
Familie Hametner, Engerwitzdorf
Evelyn und Andreas Höglinger, Altenberg
Familie Stumptner, Bad Leonfelden

Vöcklabruck 
Simone und Stefan Ecker, Zell am Pettenfirst

Wels
Andres und Karl Muhr, Neukirchen bei Lambach


Foto-Rechte: LK Oberösterreich

AutorIn: LK Oberösterreich/ Maria Ritzberger
Passwort vergessen?