close
loading
header
...lade...

Aktuell

Goldregen für bäuerliche Fisch- und Ölproduzenten

13.02.2014

Im Rahmen der Agrarmesse Alpe-Adria wurden vergangenen Samstag auf der Genusslandbühne die besten Fischzüchter und Ölproduzenten des Landes ausgezeichnet.

Bild Aktuelles

61 bäuerliche Fischspezialitäten bei der 4. Alpen-Adria-Fischprämierung
„Die Kärntner Fischzucht entwickelt sich mengenmäßig, aber auch qualitativ bestens. Die Nachfrage nach heimischem Fisch ist groß. Das ist ein Grund zur Freude!“, so äußerte sich Marbod Natmessnig
vom Verein der Kärntner Fischzüchter. 61 bäuerliche Fischspezialitäten standen bei der 4. Alpen-Adria-Fischprämierung am Prüfstand einer Fachjury. Betriebe aus Kärnten, Slowenien, Steiermark, Oberösterreich, Tirol und Vorarlberg hatten geräucherten bzw. gebeizten Fisch sowie diverse Fischzubereitungen eingereicht. Alljährlich werden von der Landwirtschaftskammer Kärnten, gemeinsam mit dem Landesverband der bäuerlichen Direktvermarkter und dem Genussland Kärnten Produktverkostungen und Prämierungen in verschiedensten Produktkategorien durchgeführt. Zusätzlich muss jeder teilnehmende Betrieb eine Probe zur chemisch-bakteriologischen Untersuchung in die Lebensmitteluntersuchungsanstalt einreichen. Ziel ist es, den bäuerlichen Betrieben eine fundierte Rückmeldung über deren Produktqualität zu geben. Zudem bieten Prämierungsergebnisse Orientierung für bewusste Konsumenten.

Fischzüchter angelten Preise
Dass das Qualitätsbewusstsein der Fischzüchter sehr hoch ist zeigen nicht nur die Laborergebnisse, die ohne Beanstandung blieben, sondern auch die Anzahl der Auszeichnungen. Denn 45 Fischspezialitäten konnten ausgezeichnet werden und verdienten sich Gold, Silber und Bronze. Feierlich überreicht wurden die Urkunden von LK-Präsident ÖR Johann Mößler, Kammeramtsdirektor DI Hans Mikl, DI Gerhard Hoffer (Abtl. 10), Mag. Georg Messner (Raiffeisen-Bankengruppe Kärnten), Direktvermarkter-Obmann ÖR Anton Heritzer, Genussland Kärnten-Obfrau KR Barbara Wakonig sowie Marbod Natmessnig vom Verein der Kärntner Fischzüchter. Nominiert wurden neben den besten Fischproduzenten auch die Kärntner Finalisten für die Genusskrone 2014/2015. Die GenussKrone ist die höchste Auszeichnung für bäuerliche Lebensmittel in Österreich. Die Finalisten-Betriebe vertreten Kärnten in der Kategorie Fisch auf Bundesebene. Nähere Infos auf www.genusskrone.at.

Goldgewinner Fischprämierung (Foto Eggenberger)

Hier finden Sie die Liste der Sieger der Fischprämierung

Ölspur der Vielfalt durch Kärnten
Als das „Parfum der Küche“ bezeichnete Kostleiter Dr. Siegfried Wagner das heimische Angebot erlesener Speiseöle. 42 eingereichte Proben überzeugten die Sensoriker mit ihrer Reintönigkeit und Lebendigkeit. Diese wertvollen Produkte zu verkosten ist eine Herausforderung, denn das Öl muss im Mund „aufgeschlagen“ werden, damit es für die Geschmacksknospen im Mund fühl- und bewertbar wird. Die Fachjury hatte eine breite Palette an Öl zu verkosten. Eingereicht waren traditionelle Öle wie Sonnenblumenöl und Kürbiskernöl worden. Aber auch ganz elitäre Produkte wie Hanf-, Soja-, Lein- und Leindottteröl waren mit dabei. Erlesenes Traubenkernöl hatte die Jury sogar aus der Steiermark und dem Burgenland erreicht. Die hochwertigen Produkte der bäuerlichen Betriebe wurden besonders vom Schirmherrn der Veranstaltung, dem Obmann des Landesverbandes ÖR Anton Heritzer, gewürdigt: „Der Feinkostladen Kärntens wird mit dem Angebot der Kärntner Öle noch verfeinert!“. Den hohen Stellenwert der kaltgepressten, pflanzlichen Öle in der menschlichen Ernährung betonte LebensWirtschaftsberaterin Mag. Birgit Rattenberger. Dass heimische Öle nicht nur am Salat Anklang finden, sondern auch vielfältig in der heimischen Küche eingesetzt werden können zeigten die Kärntner Seminarbäuerinnen auf der Agrarmesse. Sie bereiteten ein schmackhaftes WOK Gericht mit heimischen Gemüse, Nudeln und den prämierten Fisch- und Ölprodukten. Als weitere Gratulanten stellten sich Dr. Gunther Vogl (Lebensmitteluntsuchungsanstalt), Michael Maier (Genussland Kärnten) und Landesschulinspektor Alfred Altersberger ein. Charmant durch das Programm begleitete Moderatorin Dipl.-Päd. Gerhild Ebner, Geschäftsführerin des Direktvermarkterverbandes, mit der Projektmitarbeiterin Susi Linecker und dem Beraterinnen-Team vom LK-Referat LebensWirtschaft. Musikalisch umrahmt wurde die Prämierungsfeier von der Vier-Viertel-Musik der Musikschule Brückl.

Goldgewinner Ölprämierung (Foto Gruber)

Hier finden Sie die Liste der Sieger der Ölprämierung


Weitere Fotos von den Prämierungen finden Sie auf der LK-Homepage www.lk-kaernten.at. Gratis-Folder von den Gewinnern gibt es beim Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter unter Telefon (0 46 3) 58 50-13 93.

AutorIn: Dipl.-Päd. Gerhild Ebner & Gudrun Susanne Linecker
Newsbilder
Newsbilder
Newsbilder
Passwort vergessen?