close
loading
header
...lade...

Aktuell

Bäuerliche Brot-Produzenten nahmen heuer bei der achten Brotprämierung der Landwirtschaftskammer OÖ teil, die im Zweijahres-Rhythmus durchgeführt wird. Sie reichten 80 verschiedene Brote zum Wettbewer ...
mehr >>>
Beim oberösterreichischen Speck handelt es sich um ein authentisches Produkt mit unverfälschtem Geschmack. Auf Basis erstklassiger Rohstoffe werden in Oberösterreich in gewerblicher und bäuerliche ...
mehr >>>
In den Bundesländern war vor langer Zeit klar, dass eine gemeinsame Auszeichnung für die Direktvermarktung, ein gemeinsames Erscheinungsbild durch ein Logo oder eine Marke, langfristig die Umsetzu ...
mehr >>>
Die österreichische Dachmarke „Gutes vom Bauernhof“ ist durch die Landwirtschaftskammer Österreich geschützt und steht den einzelnen Bundesländern zur Verwendung zur Verfügung. „Gutes vom Bauernhof“ – ...
mehr >>>
Smarte KühlschranktorteRezept LK OÖ / Romana Schneider-LenzEine sommerliche Beeren-Torte aus dem Kühlschrank. Bildnachweis: Tobias Schneider-Lenz/LK OÖFür eine Tortenform Durchmesser 24 cm Boden: 15 ...
mehr >>>
Die österreichische Dachmarke „Gutes vom Bauernhof“ ist durch die Landwirtschaftskammer Österreich geschützt und steht den einzelnen Bundesländern zur Verwendung zur Verfügung. „Gutes vom Bauernhof“ – ...
mehr >>>

„Gutes vom Bauernhof“- Verleihung

15.09.2016

Im Rahmen der Welser Messe, am 7. September, wurde an 22 Betriebe die Qualitätsmarkte „Gutes vom Bauernhof“ unterstützt durch LK OÖ Vizepräsident Karl Grabmayr verliehen. In Oberösterreich sind nun 351 Betriebe mit der Marke „Gutes vom Bauernhof“ ausgezeichnet.

Bild Aktuelles

Die Direktvermarktung hat als Weiterentwicklung der bäuerlichen Selbstversorgung mit Sicherheit Tradition und nimmt bei den Konsumenten einen hohen Stellenwert ein. Für die Bauern kann dadurch ein Zusatzeinkommen gesichert werden, da die Kunden durchaus die Transparenz und die Nähe zum Erzeuger schätzen und bereit sind, dafür auch einen entsprechenden Preis zu zahlen. „Gutes vom Bauernhof“, das Qualitätsprogramm der Landwirtschaftskammern, hilft bei der Professionalisierung des Betriebszweiges Direktvermarktung.

Ein einheitlicher Werbeauftritt bei Hof- und Markttafeln, Broschüren und dergleichen nach außen, machen „Gutes vom Bauernhof“-Betriebe für den Konsumenten leicht erkennbar. Die Betriebe werden auf der Homepage www.gutesvombauernhof.at präsentiert und sind auch mit der App „Schmankerl-Navi“ unterwegs zu finden.

22 neue  „Gutes vom Bauernhof“- Betriebe in Oberösterreich
Bezirk Eferding: Familie Pichler, Familie Obermayr, Karin und Fritz Rathmayr und Familie Schauer
Bezirk Gmunden: Familie Eder und Ulrike Prötsch
Bezirk Grieskirchen: Manuela und Horst Hartl
Bezirk Kirchdorf: Familie Baldinger, Familie Schreiner, Familie Haslehner, Familie Höllhuber, Familie Peneder und Familie Straßmayr
Bezirk Ried: Martin Badegruber-Kaisinger, Karin und Peter Gadermaier, Verena und Bernhard Schießl und Maria und Gerhard Wipplinger
Bezirk Rohrbach: Familie Schmid
Bezirk Steyr: Gottfried Strasser
Bezirk Vöcklabruck: Gerlinde und Karl Penetsdorfer und August Reichl
Bezirk Wels: Manfred Lehner

Fotorechte: LK OÖ

AutorIn: Dipl.-Päd. Maria Ritzberger
Passwort vergessen?