close
loading
header
...lade...

Aktuell

Wenn es draußen kalt und ungemütlich wird, was gibt es besseres als eine dampfende Suppe? Die wärmt nicht nur Leib & Seele, sondern schmeckt auch noch lecker!Zum Beispiel der 30 Minuten Suppe ...
mehr >>>
Sollten Sie oder ihre Mitarbeiter eine Auffrischung der Hygieneschulung benötigen oder sollten sie neue Mitarbeiter oder Aushilfskräfte haben, so können Sie die Hygieneschulung auch online absolvie ...
mehr >>>
Wildpflanzen verfügen über eine schier ungeahnte Aromen- und Geschmacksvielfalt und sind in Bezug auf ihre Inhaltsstoffe wahre „Kraftpakete“. Sie bereichern unseren Speiseplan und öffnen die Tür zu ma ...
mehr >>>
Nähanleitung SchutzmaskenHinweis: Diese Mund-Nasen-Schutzmasken dienen als mechanische Schutzvorrichtung, schützen jedoch nicht vor einer Übertragung der Krankheit durch Tröpfchen und dürfen  ...
mehr >>>
Am Betrieb der Familie Ebner in St. Lorenz bei Mondsee wird seit 1985 Schafzucht betrieben. Seit langer Zeit werden auch Qualitätsprodukte im Bereich Lammfleisch am Betrieb angeboten. Die Kunden ...
mehr >>>

Kontaktloser Einkauf - Möglichkeiten

20.03.2020

Abhof, Märkte, Zustellung, Abholung beim Automaten… Direktvermarkter haben sehr unterschiedliche Vertriebswege! Viele bäuerliche Betriebe sind sehr kreativ und finden gute Lösungen, um einerseits trotz der gebotenen Distanz zu ihren Kunden zu kommen und andererseits neue Vertriebsschienen aufzubauen.

Bild Aktuelles

Am Betrieb der Familie Ebner in St. Lorenz bei Mondsee wird seit 1985 Schafzucht betrieben. Seit langer Zeit werden auch Qualitätsprodukte im Bereich Lammfleisch am Betrieb angeboten. Die Kunden werden nicht nur mit einer großen Auswahl an verschiedenen Fleischteilen bedient, sondern erhalten Informationen über deren Einsatzmöglichkeiten mit Rezepten. Seit einigen Jahren steht am Betrieb ein Automat zur Selbstbedienung zur Verfügung, um die Kunden auch außerhalb der Öffnungszeiten gut versorgen zu können. Der Verkauf über den Automaten, ist seit letzter Woche um ca. 30 % gestiegen. Momentan wird der Automat zweimal täglich mit Ware beschickt. Die Kunden rufen nun auch vermehrt an, Bestellungen werden vorbereitet und direkt am Betrieb abgeholt. Im Lebensmitteleinzelhandel in der Region sind seine Produkte vermehrt nachgefragt.  www.mondseelamm.at

Möglichkeiten für „kontaktlosen“ Einkauf

  • Selbstbedienung von verpackter Ware in einem Verkaufsraum ohne Personal oder eine zusätzlich eingerichtete Verkaufsstelle direkt am Betrieb
  • Abholung von vorbestellten Lebensmitteln. Entweder nimmt der Kunde den genauen Geldbetrag mit oder er überweist für seine Ware vorab.
  • Persönliche Zustellung nach Vorbestellung der Produkte. Kunden müssen dafür das Haus nicht verlassen und können mit dem Produzenten, der die Ware bringt, eine fast kontaktlose Übergabe vereinbaren.

Am besten ist, wenn man als Kunde die Direktvermarkter in der Region anspricht, welche Möglichkeiten sie anbieten.

Neue Online-Plattform: www.lieferserviceregional.at

Eine neue Plattform gibt als Service für die Bevölkerung und als Reaktion auf die derzeitige Lage Auskunft darüber, welche Unternehmen aus der Region notwendige Produkte zu den Kunden nach Hause bringen können. Unter www.lieferserviceregional.at werden Unternehmen gelistet, die eine Zustellung anbieten. Betriebe, die ein solches Service anbieten, können sich an die jeweiligen WKO-Bezirksstellen wenden, um in die Liste aufgenommen zu werden.

Die Zeit, die man nun zu Hause verbringt, kann auch für das Ausprobieren neuer Rezepte genutzt werden. Unter www.regionale-rezepte.at stellen „Gutes vom Bauernhof“ Betriebe und Seminarbäuerinnen traditionelle und regionale Rezepte zur Verfügung. 

Fotocredit Automat Mondseelamm: Familie Ebner

AutorIn: Dipl. Päd. Maria Ritzberger
Passwort vergessen?