close
loading
header

Aktuell

Qualitätsmost – ein Siegeszug hat begonnen Durch die neue Obstweinverordnung 2014 wurde der Startschuss für eine revolutionierende Qualitätsoffensive im Mostbereich gegeben. Qualitätsmost mit staatli ...
mehr >>>
Sonnengereifte heimische Paradeiser entfalten jetzt ihr volles Sommeraroma Viele Sonnenstunden – großer Geschmack. Die steirischen Paradeiser konnten heuer aufgrund der vielen Sonnenstunden ein bes ...
mehr >>>
„Schmankerl-Navi“ bei Tour dabei Die App ist die Empfehlung an die Konsumentinnen und Konsumenten, um regionale, bäuerliche Einkaufsmöglichkeiten aufzuspüren. Innovativ, modern und zeitgemäß für mobil ...
mehr >>>
Das „Goldene Stanitzel“ – eisige Premiere einer Prämierung Erstmals fand eine Verkostung von Speiseeis aus bäuerlicher und gewerblicher Produktion statt. Insgesamt wurden 52 Produkte eingereicht und b ...
mehr >>>
All jene die bei der Qualität ihres Essens auf Nummer sicher gehen wollen, finden Orientierungshilfe bei den Qualitätsprogrammen "Gutes vom Bauernhof" und Top-Heuriger. Eine gute Jause ...
mehr >>>
Im Rahmen der „GenussKrone Roadshow“ Bundesländertour werden heuer erstmals „Best of GenussKrone“- Betriebe der letzten 10 Jahre sowie ihre Köstlichkeiten vorgestellt. Besucherinnen und Besucher haben ...
mehr >>>

Neujahrsvorsätze einmal anders: Genuss und Klimaschutz lassen sich ideal schon zu Jahresbeginn verbinden.

30.01.2017

„Der kalte Winter macht den beliebten steirischen Chinakohl heuer besonders knackig, lang haltbar und er zeigt sich in Top-Qualität“, unterstreicht Landwirtschaftskammer-Vizepräsidentin Maria Pein. Denn Chinakohl wird nach der Ernte im November in Holzsteigen aufbewahrt und in umweltfreundlichen Naturlagern ohne technische Kühlung gelagert, wodurch Energie gespart wird.

Bild Aktuelles

Die beste Alternative zu spanischem Eissalat
„Der steirische Chinakohl ist auch die beste Alternative zu aus Tausenden Kilometern herangekarrtem, spanischen Eissalat – die Transportwege sind sehr kurz. Außerdem hat steirischer Chinakohl im Winter, also in der kalten Jahreszeit bis März, hierzulande Saison“, unterstreicht Pein ferner.

Mild, leicht verdaulich und absolut kalorienarm
Chinakohl ist ein mildes und leicht verdauliches Kohlgemüse. Seine geschmacksbestimmenden Senföle und die Ballaststoffe fördern die Verdauung und entgiften den Darm. Die besondere ernährungsphysiologische Bedeutung des Chinakohls liegt in seinen hochwertigen Aminosäuren: Das Blatt-Eiweiß macht gut zwei Prozent aus. Chinakohl kann somit Vegetariern als wichtiger Eiweißlieferant dienen. Da Chinakohl auch aus dem Lager erhältlich ist, ist er besonders in den Wintermonaten eine sehr wertvolle Stärkung.

Küche: Chinakohl mit Kürbiskernöl
Chinakohl ist in der Küche vielseitig einsetzbar: Er ist ein ideal, gut schmeckender Salat im Winter – ohne starkem Kohlgeschmack. Als Dressing für Chinakohlsalat passt sehr gut Joghurt oder Sauerrahm – auch mit dem Steirischen Kürbiskernöl g.g.A. sehr gut kombinierbar.

Einkaufs-Tipps
Frisches, knackiges, grünes Aussehen, frischer Anschnitt und geschlossene Köpfe sind wesentliche Qualitätsmerkmale bei Chinakohl.

Im Gemüsefach des Kühlschranks lagern
Wenn der Kopf für eine Mahlzeit zu groß ist, blättert man einfach so viel ab, wie gerade gebraucht wird. Wickelt man Chinakohl dann in Papier oder Folie ein, ist er im Gemüsefach des Kühlschrankes bis zu zwei Wochen haltbar.

Fotocredits: LK, Reicher und Kapper

AutorIn: Mag. Rosemarie Wilhelm, LK Stmk
Newsbilder
Newsbilder
Newsbilder
Passwort vergessen?