close
loading
header

Aktuell

All jene die bei der Qualität ihres Essens auf Nummer sicher gehen wollen, finden Orientierungshilfe bei den Qualitätsprogrammen "Gutes vom Bauernhof" und Top-Heuriger. Eine gute Jause ...
mehr >>>
Im Rahmen der „GenussKrone Roadshow“ Bundesländertour werden heuer erstmals „Best of GenussKrone“- Betriebe der letzten 10 Jahre sowie ihre Köstlichkeiten vorgestellt. Besucherinnen und Besucher haben ...
mehr >>>
Fruchtauswahl: nur die Besten kommen in den Topf Die beste Voraussetzung für eine gelungene Erdbeermarmelade sind frisch geerntete Erdbeeren vom Erdbeerbauern aus der Region. Adressen sind unter www.g ...
mehr >>>
Experte: Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung "Milchprodukte sind ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Besonders der Kalziumgehalt spielt eine bedeutende Rolle. Ohne Milchk ...
mehr >>>
Erdbeeren zählen in Österreich zu den beliebtesten Früchten. Statistisch betrachtet werden jährlich ca. 4 kg pro Kopf von den Österreichern gegessen. Rund 40% aller Beerenfrüchte, die im Lebensmittelh ...
mehr >>>
Gemüseanbau in Oberösterreich ist auf hohem Niveau Der erwerbsmäßige landwirtschaftliche und gärtnerische Gemüseanbau wird in Oberösterreich von 170 Betrieben auf einer Gesamtfläche von 1.675 ha (ink ...
mehr >>>
Von diesem Käse kann man sich eine Scheibe abschneiden! Die besten Produkte und Betriebe wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Landesverbandes bäuerlicher Direktvermarkter Kärnten am Montag, ...
mehr >>>
Beliebtes Trendgemüse Bis ins 17. Jahrhundert war nur der Grünspargel bekannt und als Gemüse in Klöstern und an Fürstenhöfen geschätzt. Erst am Ende des 19. Jahrhunderts kam der in Erdwällen herangezo ...
mehr >>>
Einen Überblick über interessante kulinarische Veranstaltungen gibt der Veranstaltungskalender „Kulinarische Veranstaltungen 2017“. Dieser weist auf kulinarische Highlights im Jahresverlauf in den neu ...
mehr >>>
Regional schmeckt genial Die Landjugend Österreich plant bundesweit eine „Daheim kauf ich ein-Tour“. Auch die Landjugend Burgenland wird sich an dieser Aktion beteiligen. Im Rahmen der Tour werden im ...
mehr >>>
Urlaub am Bauernhof: eine Urlaubsform, die im Trend liegt Urlaub am Bauernhof ist nach wie vor eine trendige Urlaubsform, weil Regionalität, Natur, Authentizität und Ursprünglichkeit bei den Gästen ho ...
mehr >>>
Wildkräuter trumpfen mit besonderen inneren Werten auf Alle Wildkräuter enthalten wertvolle sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe, Vitamine und Mineralstoffe. Je nach Art zeichnet sich das entsprechende Wil ...
mehr >>>
Traditionelle und innovative Absatzschienen werden beleuchtet Beschrieben werden sechs sehr unterschiedliche marktähnliche Initiativen beziehungsweise Personen, wie etwa der Essig-Pepi aus Seibersdorf ...
mehr >>>
Über 50 Mitglieder und Gäste konnte Obmann Martin Winder am 28. März im BSBZ in Hohenems zur Jahreshauptversammlung des Vereins vom Ländle Bur begrüßen. Nach den Berichten und dem Rückblick wurde Obma ...
mehr >>>
Im Rahmen der Generalversammlung des Landesverbandes für bäuerliche Direktvermarkter Niederösterreich wurden drei weitere Direktvermarkter in diesen Kreis der Besten aufgenommen. Überreicht wurden di ...
mehr >>>

Neujahrsvorsätze einmal anders: Genuss und Klimaschutz lassen sich ideal schon zu Jahresbeginn verbinden.

30.01.2017

„Der kalte Winter macht den beliebten steirischen Chinakohl heuer besonders knackig, lang haltbar und er zeigt sich in Top-Qualität“, unterstreicht Landwirtschaftskammer-Vizepräsidentin Maria Pein. Denn Chinakohl wird nach der Ernte im November in Holzsteigen aufbewahrt und in umweltfreundlichen Naturlagern ohne technische Kühlung gelagert, wodurch Energie gespart wird.

Bild Aktuelles

Die beste Alternative zu spanischem Eissalat
„Der steirische Chinakohl ist auch die beste Alternative zu aus Tausenden Kilometern herangekarrtem, spanischen Eissalat – die Transportwege sind sehr kurz. Außerdem hat steirischer Chinakohl im Winter, also in der kalten Jahreszeit bis März, hierzulande Saison“, unterstreicht Pein ferner.

Mild, leicht verdaulich und absolut kalorienarm
Chinakohl ist ein mildes und leicht verdauliches Kohlgemüse. Seine geschmacksbestimmenden Senföle und die Ballaststoffe fördern die Verdauung und entgiften den Darm. Die besondere ernährungsphysiologische Bedeutung des Chinakohls liegt in seinen hochwertigen Aminosäuren: Das Blatt-Eiweiß macht gut zwei Prozent aus. Chinakohl kann somit Vegetariern als wichtiger Eiweißlieferant dienen. Da Chinakohl auch aus dem Lager erhältlich ist, ist er besonders in den Wintermonaten eine sehr wertvolle Stärkung.

Küche: Chinakohl mit Kürbiskernöl
Chinakohl ist in der Küche vielseitig einsetzbar: Er ist ein ideal, gut schmeckender Salat im Winter – ohne starkem Kohlgeschmack. Als Dressing für Chinakohlsalat passt sehr gut Joghurt oder Sauerrahm – auch mit dem Steirischen Kürbiskernöl g.g.A. sehr gut kombinierbar.

Einkaufs-Tipps
Frisches, knackiges, grünes Aussehen, frischer Anschnitt und geschlossene Köpfe sind wesentliche Qualitätsmerkmale bei Chinakohl.

Im Gemüsefach des Kühlschranks lagern
Wenn der Kopf für eine Mahlzeit zu groß ist, blättert man einfach so viel ab, wie gerade gebraucht wird. Wickelt man Chinakohl dann in Papier oder Folie ein, ist er im Gemüsefach des Kühlschrankes bis zu zwei Wochen haltbar.

Fotocredits: LK, Reicher und Kapper

AutorIn: Mag. Rosemarie Wilhelm, LK Stmk
Newsbilder
Newsbilder
Newsbilder
Passwort vergessen?