close
loading
header

Aktuell

"Gutes vom Bauernhof" - Qualität - Vertrauen - Professionalität "Die Marke steht für bäuerliche Produkte und Lebensmittelhandwerk in bester Qualität, Frische sowie Sicherheit", erk ...
mehr >>>
Experten Jury prämierte Brote von 80 Bäuerinnen aus dem Burgenland 80 Brotbäuerinnen aus dem Burgenland und der Steiermark stellten sich diesem Wettbewerb in Graz mit insgesamt 225 Proben. Die Kunst d ...
mehr >>>
Das Netzwerk Kulinarik wurde vom BMLFUW ins Leben gerufen um die regionalen und kulinarischen Initiativen neu zu ordnen und die vorhandenen Fördergelder anhand einer österreichischen kulinarischen Ges ...
mehr >>>
Qualitätsmost – ein Siegeszug hat begonnen Durch die neue Obstweinverordnung 2014 wurde der Startschuss für eine revolutionierende Qualitätsoffensive im Mostbereich gegeben. Qualitätsmost mit staatli ...
mehr >>>
Im Rahmen der „GenussKrone Roadshow“ Bundesländertour werden heuer erstmals „Best of GenussKrone“- Betriebe der letzten 10 Jahre sowie ihre Köstlichkeiten vorgestellt. Besucherinnen und Besucher haben ...
mehr >>>

Festlicher Galaabend anlässlich der 30. Landesprämierung am 10. März 2017 im Kultur- und Kongress-Zentrum Eisenstadt

10.03.2017

Ein großartiges Ereignis war der heurige Galaabend der Burgenländischen Landwirtschaftskammer und des Burgenländischen Obstbauverbandes, welcher am 10. März 2017, anlässlich der Landesprämierung für Saft, Most, Essig, Edelbrand und Likör im Kultur- und Kongress-Zentrum Eisenstadt stattfand.

Bild Aktuelles

Der Präsident des Burgenländischen Obstbauverbandes, Ing. Johann Plemenschits rief die Konsumenten im Zuge seiner Begrüßung dazu auf, beim Kauf von Obst und veredelten Obstprodukten besonders auf die Regionalität und Saisonalität zu achten. „Unsere Direktvermarkter bieten ein reichhaltiges Sortiment. Aber auch beim Obsteinkauf in den Handelsketten sollen die Konsumenten auf die heimische Herkunft achten“, so der burgenländische Obstbaupräsident.

"Gutes vom Bauernhof"- Betrieb ist „Produzent des Jahres“ 
Als „Produzent des Jahres“ wurde heuer der Betrieb von Hannelore und Markus Habeler (Landessieger  Johannisbeerlikör; Sortensieger Williamsbirnenbrand Strong)  aus Wiesen ausgezeichnet. Der Produzent des Jahres wird durch die höchste Durchschnittspunkteanzahl seiner eingereichten Proben ermittelt. Weitere Voraussetzung ist, dass der burgenländische Betrieb mindestens 5 Proben in 3 verschiedenen Landessiegergruppen einreicht.

Weitere erfolgreiche "Gutes vom Bauernhof"- Betriebe
Steiner Edelbrände (Landessieger Hefebrand Muskateller)
Obstgarten Nikles (Sortensieger Apfelsaft naturtrüb, Apfelsaft naturtrüb mit Zimt und Pfirsichnektar Red Haven)

„Die Qualität der eingereichten Edelbrände liegt heuer mit 16 % der zuerkannten Goldmedaillen wieder auf einem hohen Niveau“, zeigte sich Präsident Franz Stefan Hautzinger erfreut über das Ergebnis der Landesprämierung 2017. Präsident Hautzinger hob hervor, dass die Obstbauern sehr bemüht sind, ihre Kenntnisse in der Bewirtschaftung von Obstanlagen und in der Veredelung des Obstes durch laufende Schulungen und Kurse zu erweitern.

Nach der feierlichen Preisübergabe konnte sich das Publikum bei der Verkostung der goldprämierten edlen Brände und Liköre sowie der fruchtigen Säfte und Moste selbst von der hohen Qualität der Produkte überzeugen.

Broschüre der Landesprämierung Burgenland 2017 
In der Broschüre sind alle Landes- und Sortensieger des Jahres 2017 angeführt. Weiters scheinen alle Produzenten, die für die eingerechten Produkte im Jahr 2017 eine Gold-, Silber- oder Bronzemedaille erhalten haben, auf. Zum 5. Mal wurde in die Broschüre der „Produzent des Jahres“, aufgenommen.

Zur Broschüre der Landesprämierung

Die Broschüre kann in der Burgenländischen Landwirtschaftskammer, Abt. VI, Esterhazystraße 15, 7000 Eisenstadt, Tel. 02682/702-650, angefordert und auch im Internet unter www.lk-bgld.at heruntergeladen werden!

Fotocredit: LK Bgld 

AutorIn: Matthias Leitgeb, LK Bgld
Newsbilder
Newsbilder
Passwort vergessen?