close
loading
header

Aktuell

Österreichweit 86 Gutes vom Bauernhof-Direktvermarkter mit Geflügelfleisch. Unsere Geflügelbauern produzieren und liefern unter Einhaltung strengster Auflagen Spitzenqualitäten für die Konsumentinnen ...
mehr >>>
Am 21. März hielt der Verein vom Ländle Bur seine Jahreshauptversammlung im Café „luag ahe“ in Dünserberg ab. Obmann Martin Winder konnte rund 30 Vereinsmitglieder und Gäste begrüßen, darunter B ...
mehr >>>
Krönung: Landessieger 2018 und zwei Superstars „Ein Landessieg sowie der Titel ´Saftproduzent des Jahres´ beziehungsweise ´Mostproduzent des Jahres´ krönt die Top-Produkte der steirischen Obstveredler ...
mehr >>>
100-köpfige Fachjury testete auf Herz und Nieren Drei Tage lang hat die 100-köpfige Fachjury die 514 eingereichten Kürbiskernöl sensorisch auf Farbe, Geschmack, Reintönigkeit und Konsistenz getestet. ...
mehr >>>
Im Rahmen der Generalversammlung des Landesverbandes für bäuerliche Direktvermarkter Niederösterreich wurden die neuen Betriebe ausgezeichnet. Die Urkunden und Hoftafeln wurden von Bundesrat Martin Pr ...
mehr >>>
Rittern um begehrte Landessiege 2018. „Die heimischen Bäuerinnen und Bauern backen die besten Osterbrote, saftigsten Osterpinzen, kreativsten Ostergebäcke sowie erstklassige Buschenschank-Gebäcke“, g ...
mehr >>>
Freundliche Gastgeberfamilien. Hohe Zustimmung erhielt UaB für seine Glaubwürdigkeit (1,45 nach Schulnoten-Skala), aber mit 1,5 auch für sein Preis-/Leistungs-Verhältnis. Am höchsten bewertet wur ...
mehr >>>
Rekordbeteiligung und Trend zur Obstveredelung „Die Landesprämierung Edelbrände ist ein besonderer Höhepunkt für die steirischen Obstveredler und sprengt mit einer neuen Rekordbeteiligung alle bisher ...
mehr >>>
Regionalität, beste Qualität und eine einzigartige Atmosphäre: Das alles und noch vieles mehr wird Heurigenliebhabern bei den Top-Heurigen in Niederösterreich serviert. 127 Betriebe sind momentan als ...
mehr >>>
Zwei Ölkaiserinnen. Bei der Prämierung zum Ölkaiser wurden insgesamt acht Bundessiege in unterschiedlichen Kategorien vergeben. Die „Ölkaiserin“ Elisabeth Gneissl, Bäuerin in Frankenburg, hat mit ihre ...
mehr >>>
Produzent des Jahres mit zahlreichen Auszeichnungen. Der erfolgreiche Direktvermarktungsbetrieb, das Obstkulinarium Wilhelm und Margarethe Pohler, wurde 2018 erneut zum „Produzent des Jahres“ gekürt. ...
mehr >>>
„Die Qualität der eingereichten Edelbrände liegt heuer mit 24 % der zuerkannten Goldmedaillen wieder auf einem hohen Niveau“, zeigten sich Landesrätin Verena Dunst und Präsident Franz Stefan Hautzinge ...
mehr >>>
Stephan Peterseil ("Gutes vom Bauernhof-Betrieb") - erfolgreichster Produzent aus Oberösterreich Gleich drei der begehrten Bundessiege konnte der Bioobstbau-Hof Peterseil aus Luftenberg für ...
mehr >>>
Prämierung innovativer Landwirtschaft in Kärnten. Die Initiatoren des Vifzack, Agrarlandesrat Dipl.-Ing. Christian Benger, Landwirtschaftskammer-Präsident ÖR Ing. Johann Mößler und der Obmann des Masc ...
mehr >>>
10 steirische Großküchen für Chinakohl-Aktion Gleich zehn heimische Großküchen und Restaurants (www.steierergemuese.at) haben sich erstmals dieser Aktion der heimischen Chinakohl-Bauern angeschlossen. ...
mehr >>>
Nach einem Flug in den frühen Morgenstunden ging es für die Vorarlberger vom Flughafen Berlin Tegel zu einer Busrundfahrt vorbei an wichtigen Sehenswürdigkeiten wie dem Checkpoint Charlie, dem R ...
mehr >>>
 Die Bildungsangebote der Landwirtschaftskammer NÖ, LFI NÖ und der landwirtschaftlichen Schulen wurden im vorliegenden Bildungsprogramm speziell für DirektvermarkterInnen, Buschenschänk ...
mehr >>>

Steiermark: Landesprämierung Saft, Most, Edelbrände 2017 - Immer mehr Obstbauern sehen Zukunft in Veredelung der Früchte

27.03.2017

Vizepräsidentin Maria Pein: Trotz Frost vielversprechende Neukreationen bei Säften und Apfelweinen. Obstveredelung wird für immer mehr Obstbauern betriebliches Hauptstandbein. Anton Holzer ("Gutes vom Bauernhof") ist Saft- und Obstproduzent 2017

Bild Aktuelles

Großer Erfolg für "Gutes vom Bauernhof"- Betriebe
Die Expertenjury kürte aus den 55 Landessieger-Finalisten 16 Top-Sieger, 8 davon sind "Gutes vom Bauernhof":
Semlitsch-Naturprodukte (Erdbeerbrand), Holzer Most (Steirermost Classic Braeburn und Ilzer Rosenapfel), Obsthof Glanz-Pöltl (Red Love und Red Love Cider), Mausser-Most (Apfelfrizzante), Anna u. Sepp Singer (Apfelsaft Naturtrüb) und Aroniahof Kober (Holunderblüten-Aroniasaft)

Saft- und Mostproduzent des Jahres 2017: Anton Holzer ("Gutes vom Bauernhof"
„Die Steiermark ist auch Trendsetter bei den flavoured Mosten“, unterstreicht die Vizepräsidentin. Das sind reinsortige Apfelweine oder Schaumweine, die mit einer Prise Hopfen, Vogelbeeren oder Heidelbeeren, ja sogar mit Roter Rübe, verfeinert sind. Der steirische Apfelwein-Pionier Anton Holzer, der auch heuer wieder mit zwei seiner Moste einen Doppellandessieg erzielte, ist mit diesen Innovationen bereits zu den Finalisten vorgedrungen und steht mit ihnen bereits ante portas für einen möglichen kommenden Landessieg. Romeo und Julia heißt seine Produktlinie: Apfelschaumwein und Most flavoured mit Himbeeren. Holzer: „Unsere Vision ist mit Romeo und Julia aufgegangen. Damit haben wir ein exzellentes, leichtes Getränk geschaffen, das in unserer Mostbuschenschänke nicht nur bei der Jugend sehr gut ankommt.“

Doppellandessieg für Michael Pöltl ("Gutes vom Bauernhof") mit Red Love-Innovationen
Herausragend bei den bahnbrechenden Neukreationen sind die spritzigen und leichten rosé-pink-färbigen Obstweine, Cider sowie Apfelschaumweine des Quereinsteigers Michael Pöltl aus Fehring. Pöltl: „Die Red Love-Linie, die aus einer rotfleischigen Apfelsorte veredelt wird, hat in unserem erst im Vorjahr eröffneten Mostbuschenschank wie eine Bombe eingeschlagen. Heuer haben wir bereits vergrößert und die Öffnungswochenenden verdoppelt.“

Obstveredler: Trotz Frost großer Innovationsschub bei Apfelweinen und Säften
Die steirischen Obstveredler haben das Beste aus der Frostkatastrophe gemacht. „Sie haben aus den rar vorhandenen, aber hochwertigen Früchten völlig neue Apfelweine und Säfte aus der Taufe gehoben, die gut nachgefragt sind“. Auch immer mehr Obstbauern sehen ihre Zukunft in der Veredelung der Früchte, im Verkauf hochwertiger Apfelweine, Säfte sowie Edelbrände und setzen ihre volle Kraft in höchste Qualität und in innovative Produkte“, so die Vizepräsidentin Maria Pein. Trotz sehr knapp vorhandenem Obst stellten sich entgegen den Erwartungen sogar 225 Betriebe mit 881 Proben diesem Qualitätswettbewerb. Daraus hat die hochkarätige 19-köpfige Fachjury 16 Landessieger, jeweils fünf in den Kategorien Saft und Most sowie sechs in der Kategorie Edelbrände nach einem Knock-Out-Verfahren aus den insgesamt 55 Landessieger-Finalisten gekürt.

Qualitätsvorreiter bei Most: Gleich wie bei Wein staatliche Prüfnummer
„Bei den Mosten baut die Steiermark ihre österreichweite Qualitätsvorreiterrolle weiter aus. Bereits 70 Prozent der eingereichten Moste tragen eine staatliche Prüfnummer“, sagt Verkostungschef Georg Thünauer. Als Finalisten zugelassen sind nur noch – gleich wie bei Wein – Qualitätsobstweine mit staatlicher Prüfnummer durch das Bundesamt für Obst- und Weinbau.

Wie ermittelt die Expertenjury die Finalisten und Landessieger
Höchste Qualität durch die strengste Prämierung in Österreich ist unser Credo“, so Verkostungschef Georg Thünauer. Eine Top-Expertenjury mit Spezialisten der TU-Graz, der Bundeskellereiinspektion sowie Sommeliers und Experten aus der Weinbranche bewerteten die Finalisten und kürten die Landessieger. Die Verkostung der eingereichten Proben erfolgte nach einem 20-Punkte-Schema. Es konnten jeweils fünf Punkte für die Kategorien Geruch/Sauberkeit, Frucht/Typizität, Geschmack/Sauberkeit und die Harmonie des Produktes vergeben werden. Und im Knock-Out-Verfahren wurden aus den 55 Finalisten die Landessieger gekürt.

Fotocredits: Roman Musch

AutorIn: Mag. Rosemarie Wilhelm, LK Stmk
Newsbilder
Newsbilder
Passwort vergessen?