close
loading
header
...lade...

Aktuell

„Gutes vom Bauernhof“ ist die österreichweite Auszeichnung für besonders qualitätsvolle, bäuerliche Direktvermarktungsbetriebe. 170 Betriebe garantieren, dass die Produkte aus bäuerlich ...
mehr >>>
 Die Bildungsangebote der Landwirtschaftskammer NÖ, LFI NÖ und der landwirtschaftlichen Schulen wurden im vorliegenden Bildungsprogramm speziell für DirektvermarkterInnen, Buschenschänk ...
mehr >>>

„AB HOF“ 2018 – Produzent des Jahres: Gutes vom Bauernhof-Betrieb Pohler

06.03.2018

Prämierungen gewinnen an Bedeutung. Die Siegerehrung der verschiedenen Produktwettbewerbe bildete am Eröffnungstag einen Höhepunkt der Messe. Hier wurden mehr als 120 Kategorie-.Sieger der Prämierungen „Das goldene Stamperl“, „Die goldene Birne“, „Die goldene Honigwabe“, „Speck-Kaiser“, „Brot-Kaiser“, „Öl-Kaiser“ und „Fisch-Kaiser“ (mit insgesamt fast 5.800 Produkteinsendungen) geehrt. Diese Zahl an Einreichungen bedeutet absoluten Rekord und verdeutlicht, wie wichtig der damit verbundene Qualitätsvergleich für die Produzenten ist. Die Als „Imker des Jahres“ wurde die Imkerschule Warth als „Produzent des Jahres“ das Obstkulinarium Wilhelm und Margarethe Pohler ausgezeichnet. Für die Auszeichnung "Produzent des Jahres" wird die Gesamtbewertung der 5 best bewerteten Produkte herangezogen. Familie Pohler durfte sich bereits mehrmals über diese besonderen Auszeichnungen freuen.

Bild Aktuelles

Produzent des Jahres mit zahlreichen Auszeichnungen. Der erfolgreiche Direktvermarktungsbetrieb, das Obstkulinarium Wilhelm und Margarethe Pohler, wurde 2018 erneut zum „Produzent des Jahres“ gekürt. Dem Betrieb wurde diese Auszeichung in der Vergangenheit schon mehrmals zuteil, das letzte Mal im Jahr 2016. Ein international geachteter Erfolg war ebenfalls im Vorjahr die Auszeichnung zum Brenner des Jahres mit Gold bei der Destillata 2017.

Regionale Kreisläufe bei der AB HOF-Messe. Schon in den Statements anlässlich der Eröffnungsfeier wurde auf die Bedeutung regionaler Kreisläufe und auf den Einkauf direkt beim Produzenten verwiesen, weil damit auch ein wesentlicher Beitrag gegen die Verschwendung von Lebensmitteln gesetzt wird. Die „AB HOF“ zeichnet sich dabei auch durch die familiäre Atmosphäre aus. Viele Aussteller kennen sich durch die langjährige Teilnahme untereinander und auch zwischen Besuchern und Anbietern haben sich langjährige Freundschaften entwickelt.

Ungebremster Zuspruch der Messe für Direktvermarktung. Die 24. „AB HOF“ in Wieselburg konnte einen gegenüber den Vorjahren unverändert großen Zuspruch verzeichnen. Mit  rund 33.000 Besuchern konnte auch im heurigen Jahr ein hervorragendes Ergebnis erzielt werden. Mindestens so wichtig wie die absolute Besucherzahl ist die hohe Zufriedenheit der mehr als 300 Aussteller, die die Messehallen bis auf den letzten Quadratmeter ausfüllten. Das Einzugsgebiet der Messebesucher reicht bei den Fachbesuchern von der Schweiz über Italien, Deutschland bis nach Slowenien und umfasst natürlich auch alle österreichischen Bundesländer. Auch das Kaufinteresse wurde seitens der Aussteller sehr positiv beurteilt. Gleiches gilt auch für den Konsumentenbereich: Das Verkosten und der Verkauf bäuerlicher Lebensmittel in höchster Qualität hat auch bei der 24. Ausgabe nichts an Aktualität eingebüßt.
 
Netzwerke knüpfen und Marktüberblick verschaffen. Schließlich bietet die „AB HOF“ auch die ideale Möglichkeit Netzwerke zu knüpfen, Fachleute zu treffen und sich unter Experten auszutauschen: Dies gilt für die Vorträge zum Thema Imkerei ebenso wie für die Tagung der Schulmilchbauern Österreichs, die Genussolympiade der Landjugend bis zur Generalversammlung des Landesverbandes für bäuerliche Direktvermarkter. Neben den Besuchern aus dem Kreis der bäuerlichen Direktvermarkter nutzten auch Gewerbebetriebe (Fleischer, Gastronomie…) die „AB HOF“ als Informationsplattform und finden hier neue Lieferanten, weil diese Messe einen perfekten Marktüberblick für Maschinen, Geräte, Hilfsmittel und Dienstleistungen für Vermarktung und Veredelung von Lebensmitteln bietet.

Fotocredits: Lechner, Agrar.Projekt.Verein

AutorIn: Mag. Dieter Gröbner, Messe Wieselburg
Newsbilder
Passwort vergessen?