close
loading
Intranet
overlay
header

Direktvermarktung von Eiern

Agrar.Projekt.Verein / Stinglmayr
Eier

Eierproduzenten können Eier und Produkte aus Eiern direktvermarkten.

Bei der Haltung von Legehennen sind insbesondere tierschutzrechtliche Bestimmungen und bei der Vermarktung der Eier, die Vorschriften nach dem Lebensmittelrecht bzw. den Vermarktungsnormen einzuhalten. Wichtig sind einerseits die Zulassung des Legehennenbetriebes und Zuteilung des Erzeugercodes (Haltungsform) und andererseits die Eintragung oder Zulassung als Packstelle (Hygienezulassung).

 

Dokumente zum Download

Einreichunterlage zur Zulassung als Eierpackstelle und Zuteilung einer Zulassungsnummer (Stand: August 2009)
Titelbild Einreichunterlage zur Zulassung als Eierpackstelle und Zuteilung einer Zulassungsnummer
Leitlinie für Eierpack- und Eiersammelstellen (Stand: Jänner 2009)
Titelbild Leitlinie für Eierpack- und Eiersammelstellen
Leitfaden - Vermarktungsnormen für Eier - Bestimmungen für Legehennenhalter und Packstellen (Stand: März 2017)
Titelbild Leitfaden - Vermarktungsnormen für Eier - Bestimmungen für Legehennenhalter und Packstellen
Verordnung des BMLFUW über Vermarktungsnormen für Eier (Stand: November 2009)
Titelbild Verordnung des BMLFUW über Vermarktungsnormen für Eier
VO (EG) Nr. 589/2008 mit Durchführungsbestimmungen zu Vermarktungsnormen für Eier
Titelbild: VO (EG) Nr. 589/2008 mit Durchführungsbestimmungen zu Vermarktungsnormen für Eier
 

Passwort vergessen?